· 

Atemschutztraining zusammen mit der Feuerwehr Leer

Am Donnerstagabend waren wir mit unseren Atemschutzgeräteträgern und weiteren Kameraden zu einer gemeinsamen Atemschutzübung nach Leer gefahren. Als Übungsobjekt hatte sich die Pestalozzischule an der Ulrichstraße gefunden. 

 

Angenommen war ein Unfall während der Unterrichtsvorbereitung in einem Chemieraum. In Folge dessen war es zu einer starken Rauchentwicklung in einem Teil der Schule gekommen. Der Lehrer war noch im Gebäude und wurde vermisst. Schüler waren zum Glück nicht betroffen. Insgesamt wurden dann 5 Trupps unter schweren Atemschutz zur Menschenrettung eingesetzt.

 

Bereits seit einigen Jahren finden mindestens zweimal jährlich solche gemeinsamen Übungen mit uns und den Kräften aus Leer statt. Die nächste Übung, vermutlich zum Ende des Sommers wird dann wieder in Loga organisiert.